Was sind Sie sich selbst wert?


Text und Blume

Uns selbst bewusst wahrnehmen.

 

>>ACHTSAMKEIT<< - ist die Fähigkeit, die Aufmerksamkeit nach innen zu richten, im gegenwärtigen Moment zu verweilen, neugierig, wohlwollend, ohne zu bewerten oder irgendetwas zu erwarten. Dafür genügt es, zu beobachten, was in diesem Moment in uns vor sich geht. (Christophe André)

  

Haben Sie eine Vorstellung davon, wie viele Augenblicke Sie im Laufe eines Tages im Autopilot-Modus zubringen ohne dass es Ihnen wirklich bewusst ist?

 

Der Keim unseres Glücks liegt in unserer Fähigkeit, uns selbst bewusst und achtsam wahrzunehmen. Diese achtsame Präsenz bewirkt, dass wir bewusster leben, und vom Grad unserer Bewusstheit hängt unsere Freude ab.

 


Wagen Sie es: Seien Sie voll und ganz Sie selbst und haben Sie Träume!


Leben Sie nach Ihrem persönlichen, einzigartigen Plan. Nehmen Sie all' Ihren Mut zusammen, Ihr ganzes Vertrauen, und vollenden Sie ohne Umschweife das, wonach Sie streben. Die Welt braucht Ihre Freude, und Sie werden Sie nur finden, wenn Sie das realisieren, was Sie wirklich sind.


Stellen Sie sich folgende Fragen:


  1. Bin ich mir selbst treu?  (ein wenig/oft/immer/nie)
  2. Meinen Werten?  (ein wenig/oft/immer/nie)
  3. Meinen Neigungen? (ein wenig/oft/immer/nie)
  4. Führen mich meine Handlungen zu dem, was ich wirklich will?  (ein wenig/oft/immer/nie)
  5. Wage ich es, anders zu sein, als man es von mir erwartet?  (ein wenig/oft/immer/nie)
  6. Habe ich in meinem Leben Raum gelassen, um echt und authentisch zu sein? (ein wenig/oft/immer/nie)

Liegen Ihre Antworten in der Mitte zwischen nie und ein wenig? Dann schreiben Sie auf, wie ein Gespräch oder ein Moment verlaufen würde, in  dem Sie die Erfahrung machen, dass Sie nicht Sie selbst sind. Schreiben Sie anschließend den verlauf eines Gesprächs oder eines Moments auf, in dem Sie voll und ganz                                         Sie selbst wären.


Wie würde es sich abspielen?


Spielen Sie die beiden Szenen vor einem Spiegel nach, beobachten Sie Ihre Gemütsverfassung bei beiden Versionen und - amüsieren Sie sich!

Letztendlich ist es nichts weite als ein Spiegel - jedenfalls im Monet noch.


Sollten zwischen beiden Beschreibungen große Unterschiede bestehen, denken sie einmal darüber nach, warum Sie sich so sehr von sich selbst abkoppeln. Beschließen sie gegebenenfalls, bestimmte Aspekte Ihres derzeitigen Lebens nach und nach zu ändern und den Mut aufzubringen,  zunächst mit Familie oder guten                                          Freunden darüber zu sprechen. Setzen Sie diese Änderungen um, indem Sie sich selbst und die anderen                                                dabei gleichermaßen respektieren.


Schreiben sie auf, was Sie beobachtet haben.

Schreiben Sie auf, welchen ersten möglichen kleinen Schritt Sie tun werden.


DAS PRIVILEG DEINES LEBENS IST ES, DU SELBST ZU SEIN.



Heuweg 21 

45481 Mülheim an der Ruhr

 

0208 883 754 25 

kontakt@silvia-merschmann-coaching.de