Das Unbewusste

Diesen Satz höre ich sehr oft.  

Das Erste, was man aber wissen muss, ist dass der Zustand der Hypnose ein natürlicher Zustand ist. Ein Zustand der wir alle kennen und mehrmals am Tag durchlaufen.

 

Weißt du... wenn du in die Geschichte eines aufregenden Buches völlig verwickelt bist,  wenn die Spannung dich in Atem hält und auf ihrem Höhepunkt ist, wenn die Charaktere dich überwältigen und Tränen in deinen Augen auftauchen, wenn das Ende glücklich ist und du dich gut fühlst und von Leichtigkeit erfüllt bist.

 

Dann bist du einem hypnotischen Zustand schon sehr nahe.

Es ist auch das, was passiert, wenn ein Musikstück dich in Gedanken mit einbezieht und dich in deine Erinnerungen hinein reisen lässt, dich Zeit und Raum vergessen lässt... 


Und in welchem Zustand befindest du dich deiner Meinung nach, wenn du dich intensiv mit einer interessanten Aufgabe beschäftigst? Oder während eines spannenden Gesprächs?


Während all dieser und vieler anderer Momente hast du Zugang zu deinen tiefen Ressourcen, bist mit deinen Empfindungen, deinen Intuitionen verbunden.... und genauso ist HYPNOSE ein außergewöhnliches Werkzeug.


Dies bringt uns zu einem weiteren wichtigen Punkt:

 

Hast du in diesen oben genanten Momenten das Gefühl, nicht bei Bewusstsein zu sein, tief zu schlafen oder die Kontrolle zu verlieren? Natürlich nicht... oder?

 

So ist es auch im Zustand der HYPNOSE.


NEIN, du wirst nicht bewusstlos sein.

NEIN, du wirst nicht tief schlafen.

JA, du wirst immer die Kontrolle behalten.


Während einer Hypnosesitzung bist du dir über alles im Klaren und du hast die vollkommende Kontrolle über alles. Du wirst sogar noch mehr Kontrolle haben, da du die Phänomene und Prozesse kennst, die der Gewohnheit völlig unbewusst sind. Du wirst entdecken, wie du denkst, wie sich dein Verhalten verhält, welche Empfindungen und Signale du in jedem Moment an deinen Körper und an dein Unterbewusstsein sendest, aber du weißt nicht, wie du zuhören sollst.

 

Wenn man sich im Zustand der HYPNOSE befindet, ist es manchmal so, als würde man sich mit seinem Bewusstsein zurückziehen, um sich in den Beobachter dieses anderen Teils von uns zu versetzen.

 

Es ist, als würde man seinen besten Vertrauten kennenlernen. Jemand der immer da war, der immer da ist und der immer da sein wird, und seit unserer Geburt jeden Tag lernt und einsetzt, was er als das Beste für uns hält.


Das Unbewusste ist eine gewaltige Institution zum Lernen und Verallgemeinern.

Ein Beispiel ist immer aussagekräftiger:

 

Denke einmal daran, wann du lesen gelernt hast... erlebe ein Umdenken in diese Zeit deines Lebens, tauche tief in deine Erinnerungen ein und beginne dich zu erinnern, wo du dich befindest... der Ort... der Raum... wie bist du angezogen... dann achte auf das, was du hörst... die fernen Geräusche... die Geräusche in der Nähe... vielleicht eine Stimme...

 

Finde die Seele deines Kindes und fühle, wie du dich fühlst, wenn du all diese seltsamen Zeichen an der Tafel siehst... zuerst bedeutet es dir nichts... dann wird die Zeit ein bisschen schneller... ein paar Tage später, du beginnst  bestimmte Zeichen zu erkennen... und sogar zu wissen, wie man sie ausspricht... die Zeit vergeht ein wenig mehr... und du erkennst jetzt alle Zeichen... es sind die Buchstaben des Alphabets... einige Zeit später kennst du alle jetzt perfekt, du weißt sogar wie man die Zeichen zusammensetzt, um Wörter und dann Sätze zu lesen.

 

Komm jetzt wieder auf die Gegenwart zurück. Es erscheint dir seltsam nicht lesen zu können. Du kannst dir nicht vorstellen, ein Wort nicht entziffern zu können, nicht wahr? Weil das Lernen jetzt tief in dir verwurzelt ist, es ins Unterbewusstsein eingedrungen ist und du keine Mühe mehr hast zu lesen, so als ob es von alleine gemacht worden wäre. 

 

Deshalb ist therapeutische Hypnose so effektiv, da ein unbewusstes Lernen so schnell, so natürlich und so tiefgreifend möglich ist.


Bist du immer noch nicht hypnotisierbar?

 

Jetzt, wo du weißt, dass der Zustand der HYPNOSE ein natürlicher Zustand ist, dass du dir immer bewusst bist, dass du Zugang zu großen Ressourcen hast, dass du leicht und nachhaltig lernen und dich verändern kannst, denkst du immer noch, dass der Hypnotherapeut irgendeine Macht hat?

 

Du bist allein dafür verantwortlich, wohin du gehst. Der Hypnotherapeut wird dich, Dank seiner Kommunikationstechniken und vor allem Dank des Vertrauens, dass du ihm entgegenbringst und der therapeutischen Beziehung, die ihr aufgebaut habt, in diesen hypnotischen Zustand versetzen, dich anleiten, deine Prozesse zu entdecken.

 

Deine Gedanken zeigen dir dann verschiedene Wege... aber es liegt an dir, diese Arbeit zu tun, um deinem Ziel näher zu kommen, motiviert und aktiv zu sein!




Heuweg 21 

45481 Mülheim an der Ruhr

 

0208 883 754 25 

kontakt@silvia-merschmann-coaching.de